7 Prinzipien – Wo ist die Axt hingefallen?

Den vierten Schlüssel zum Wiedergewinnen der geistlichen Schärfe finden wir in 2. Könige 6,6:

Der Mann Gottes aber sagte: „Wohin ist es gefallen?“ Und er zeigte ihm die Stelle. Da schnitt er ein Stück Holz ab und warf es hinein und brachte das Eisen zum Schwimmen.

Der Satz, auf den ich dich hinweisen will, ist: „Wohin ist es gefallen?“ Das ist eine gute Frage. Und achte auf die Antwort: Und er zeigte ihm die Stelle.

Das ist der vierte Schlüssel: zu wissen, wo du deine geistliche Schärfe verloren hast. Wenn du nicht an diese Stelle zurückgehst, kannst du sie nicht wiedergewinnen. Und wenn du nicht bereit bist, dich mit dem zu befassen, was zum Verlust deiner geistlichen Schärfe geführt hat, wirst du sie nie wiedergewinnen.

Ist dir aufgefallen, dass der Mann genau wusste, wo er seinen Axtkopf verloren hatte? Wenn du ehrlich bist, dann kannst du wahrscheinlich genau den Zeitpunkt benennen, wann du deine geistliche Schärfe verloren hast oder anfingst, sie zu verlieren.

Vielleicht war es, als du über etwas verärgert warst, das jemand getan hatte. Oder es geschah, als du anfingst, zu viel fernzusehen, oder als du anfingst, mit einer bestimmten Person Umgang zu haben.

Wenn du dich fragst, „wo ist es hingefallen?“ und nicht sofort den Ort benennen kannst, dann nimm dir etwas Zeit. Werde still und prüfe die Sache in deinem eigenen Herzen. Es wird nicht lange dauern, bis du deine Antwort hast.

Das ist sehr wichtig, wenn du deine geistliche Schärfe wiedergewinnen willst, denn du musst dort beginnen, wo du sie verloren hast.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen …

Be encouraged each day by Bayless Conley

Register for daily devotional free of cost